Seit ungefähr Anfang Mai laborierte ich an einer Mittelohr bzw. Gehörgangsentzündung herum.
Jetzt nach unzähligen Ärzten und wahnwizigen Behandlungen hat mir endlich ein Arzt im KH Lienz
den Keim ausgemärzt. Dr. Moritzer hat sein gutes Händchen bei mir aufgelegt und mich wieder fit bekommen.
Dafür herzlichen Dank!

 

Also für´s kommende Wochende schaut das Wetter gut aus und kein Schmerz bei zu schnellem Steigen
wird mich hindern meinem schönsten Freizeitvergnügen nachzugehen.......
( wohlgemerkt aber nach meinen Liebsten zu Hause!....)

Live dabei ab Samstag unter:

 

13.08.2010

Hallo Leute,

die Zeit vergeht und die Thermik lässt leider schon wieder etwas nach.
Nach den letzten etwas schwierigen Wochen wo ich
durch eine Mittelohrentzündung beim Streckenfliegen etwas nachlassen mußte,
konzentriert sich aber schon wieder alles auf den diesjährigen Red Bull Dolomitenmann.
Die Zwischenzeiten im Training sollten noch etwas besser werden aber ich bin zufrieden
und hoffe auf gutes Wetter in den nächsten Tagen.

 

Unser diesjähriges Team in der Profiklasse:

Berglauf: Jürgen Pinter
Paragleiten: Gerald Ameseder
Kajak: Armin Zöttl
Mountainbike: Michael Binder

Hallo Leute,

die letzte 14 Tage waren an Anstrengung und Anspannung kaum zu überbieten - war nach dem letzten 200FAI
ziemlich k.o. Sage und schreibe 6 mal sind wir ( Alois Resinger, Egon Assmaier und ich )  hoch auf die Grente - Antholzertal
( rund 2 Stunden mit vollem Streckenfluggebäck) um unsere erträumten Strecken zu erfliegen.
Leider hat uns jedes Mal der starke Nordwind eine Strich druch die Rechnung gemacht.
Beim 6 Anlauf war er zumindest nur mehr mit 20 bis 25 km/h im Deffreggental und in Sterzing voll im Toben -
mit der Thermik ist man dort und da schon rückwärts geflogen -
...die Querung über Sterzing die für ein 250FAI wichtig geworden wäre war an diesem Tag unmöglich........

Besonders hervorzuheben ist auch das 190iger FAI von Alois Resinger der am Vortag bei noch
stärkerem Wind 9 Stunden durchgebissen hat......bei Bedingungen wo viel Erfahrung und Können
den Zug am Rettungsgriffen ausbleiben lassen.....

Mehr Infos zum FLug von Alois: >>>

Leider ist unser Team durch die starke Verletzung von Egon ( Operation an der Hand ) noch etwas geschwächt -
aber wir hoffen auf die ehest baldige Genesung und seine wichtigen FLüge für den OLC Team Bewerb.

Morgen Freitag und Samstag werde ich ins Gasteinertal umsiedeln - das Heimhoferische Dreieck übern Lofer.
Die Bedinungungen schauen gut aus,..............

Live mit dabei beim Fliegen unter >>>>> Livetracking

Bis bald Gerald

P.S.: Wieder einen besonderen Dank an unsere besseren Hälften die uns bei Hammertagen freispielen
und die Familienaufgaben zur Gänze übernehmen! Muss einfach immer gesagt werden weil dies nicht
selbstverständlich ist!

Zusätzliche Informationen